Heiß diskutiert

Schule und Schulpolitik wird häufig heiß diskutiert. Hier finden Sie einige Beiträge zu dieser Thematik.

LRS-Neuregelung löst Ärger und Unsicherheit aus

Pressemitteilung des BLLV  vom 24.02.2017


Weil Schulleitungen nun regeln sollen, was früher in der Kompetenz von Fachleuten lag, kommt es an den Schulen zur Verwirrung / Experten fordern „verlässliches Verfahren“ München - Warum verändert man etwas, was sich bestens bewährt hat? Diese Frage stellen sich in einer gemeinsamen Presseerklärung die Vorsitzende des Bundesverbandes für Legasthenie und Dyskalkulie, Christine Sczygiel, der Leiter der Münchner Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Prof. Dr. med. Gerd Schulte-Körne und die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Simone Fleischmann. Gemeint ist die am 1. August 2016 in Kraft getretene Neuregelung für Kinder mit Lese- und Rechtschreibstörung, kurz LRS. …

… weiterlesen

Bildung Problemfall Sozialkunde

Süddeutsche Zeitung 21. November 2016

Schüler lernen zu wenig Politik, kritisieren die Landtags-Grünen

Mindestens zwei Stunden Sozialkunde pro Woche für alle bayerischen Schüler von der achten Klasse bis zum Abschluss fordern die Grünen im Landtag. Die politische Bildung führe in Bayerns Schulen ein Schattendasein, kritisierte der bildungspolitische Sprecher Thomas Gehring am Montag im Landtag. Außerdem müsse Demokratiebildung Pflichtbestandteil des Lehramtsstudiums sein und es müssten mehr Fortbildungen für Lehrer angeboten werden. …

… mehr erfahren


 

Einführung des LehrplanPlus im Schuljahr 2017/18

Der LehrplanPlus ist in aller Munde. Auch bei uns an der Schule fiel deswegen schon Unterricht aus, um die Lehrer auf ihre neuen Anforderung vorzubereiten.

Der LehrplanPlus steht für ein umfangreiches Lehrplanprojekt bei dem die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz berücksichtigt werden. Neben dem Erwerb von Wissen steht der Erwerb von bleibenden Kompentenzen im Vordergrund. Die Schüler sollen Werkzeuge an die Hand bekommen, mit denen sie ihre zukünftige Lebenswelt meistern können. Dazu zählt auch die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen.

Wer sich mehr für diese Änderungen interessiert kann auf der interaktiven Website LehrplanPlus für bayerische Gymnasien des ISB nachlesen welche Anforderung zukünftig an unsere Kinder gestellt werden. Weitere Informationen zur Zielsetzung der Kompetenzorientierung an Schulen (KOMPAS) findet man auf www.kompas.bayern.de .

 

Mittelstufe plus - Pilotversuch startet 2015/16

 

Gymnasium 47 Pilotschulen erproben künftig die Mittelstufe Plus

Große und kleine Schulen, Gymnasien in der Stadt und auf dem Land: Die ausgewählten Schulen bilden die Vielfalt der bayerischen Gymnasiallandschaft ab. Welche Schulen ab dem kommenden Schuljahr die Mittelstufe Plus erproben.

„47 Gymnasien werden an dem zweijährigen Pilotversuch zur Mittelstufe Plus ab dem Schuljahr 2015/2016 teilnehmen“ informierte Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle den Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags. 71 Schulen aus ganz Bayern hatten sich beworben, zwei Drittel davon wurden in den Kreis der Pilotschulen aufgenommen.

weiterlesen

 

BLLV für mehr islamischen Religionsunterricht

Pressemitteilung BLLV
Nr. 06 München, 03.02.2014

BLLV für mehr islamischen Religionsunterricht

Der landesweite Modellversuch „Islamischer Unterricht“ läuft aus - deshalb fordert der BLLV die Fortsetzung / Langfristig soll der Unterricht an allen Schulen etabliert werden

München - In einer Petition an den Landtag hat der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) eine Verlängerung des Modellversuchs „Islamischer Unterricht“ gefordert. Mit dem Modellversuch wurde Anfang August 2009 an über 200 Schulen in Bayern begonnen. Er läuft nun, nach fünf erfolgreichen Jahren, zum Ende dieses Schuljahres aus.

 

Weiterlesen

//