FAQs

Was sind die Aufgaben des Elternbeirats?

Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. Er versteht sich als Bindeglied zwischen Eltern und Schule und ist deshalb für alle Eltern Ansprechpartner, wenn es um Problemlösungen im Klassenzusammenhang, um die Klärung rechtlicher Fragen oder um Anhörungen in Disziplinarverfahren geht.

Der Elternbeirat wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit. Deshalb beschäftigt er sich in seinen Sitzungen auch immer wieder mit den neuesten Regelungen aus dem Kultusministerium und geht der Frage nach, welche Pläne zur Umsetzung an der Schule existieren und welche konkreten Auswirkungen für die SchülerInnen damit verbunden sind.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Elternbeirats besteht darin, verschiedenste Aktivitäten zu organisieren und unterstützen, die das Schulleben bereichern und der Identifikation der SchülerInnen mit ihrer Schule dienen. Über Elternspenden und die Einnahmen von Kuchen- und Getränkeverkauf bei Schulfesten ermöglicht der Elternbeirat Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann.

Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt. Zu seine Aufgaben zählen unter anderem:

  • die Interessen der Eltern der Schüler zu vertreten;
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen;
  • das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften zu vertiefen;
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten;
  • die Entscheidung über einen unterrichtsfreien Tag zu beraten;
  • über die Verwendung von Lernmitteln zu beraten;
  • bei Verfahren, die zur Entlassung eines Schülers führen können, gehört zu werden.

Detailliertere Informationen finden sich in der Broschüre „Rechte und Aufgaben der Eltern und Elternvertretung in der Schule“, hrsg. vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München, die unter www.km.bayern.de/eltern/schule-und-mehr/elternbeirat.html als pdf heruntergeladen werden kann.

 
Der Elternbeirat arbeitet kontinuierlich in verschiedenen Gremien mit:


Landeselternvereinigung (LEV)

Die LEV ist die bayernweite Interessenvertretung der Eltern gegenüber dem Kultusministerium. Nähere Informationen zur Arbeit der LEV finden sich unter www.lev-gym-bayern.de. An den Treffen der regionalen BeirätInnen sind auch VertreterInnen unseres EB dabei.

Schulforum

Die zehn TeilnehmerInnen setzen sich zusammen aus SchülerInnen (3), LehrerInnen (3), Leitung (1) und EB (3)

Lehrerkonferenz


Teilnahme von VertreterInnen des EB wenn es um Administratives geht, wie neue LehrerInnen, Wandertag und ganz allgemein den Schulablauf betreffende Dinge. Wenn über Noten und SchülerInnen gesprochen wird, findet dies ohne EB statt.

Kontakte zu KlassenelternsprecherInnen (KES)

Zweimal jährlich findet ein Treffen von EB und KES statt, um um etwaige Probleme in den Klassen und Lösungsansätze zu diskutieren und um Informationen auszutauschen. Die KES geben die Infos aus diesen Sitzungen über den E-Mail-Verteiler der Klasse und bei Elternstammtischen weiter.



 

//