Projekte

Mit den Einnahmen aus Elternspenden, Veranstaltungen, Kuchen- und Getränkeverkauf konnte der Elternbeirat unter anderem folgende Projekte und Aktivitäten unterstützen:

 

 

„Künstliche Intelligenz: Können Roboter Menschen ersetzen?“

Besuch von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 a  beim Bayerischen Rundfunk
in München in der Sendung „Tagesgespräch“ (BR 2)

 

Am 25.04. fuhren 15 Schülerinnen und Schüler mit zwei Lehrern nach München zum Bayerischen Rundfunk, um an der Radio- und Fernsehsendung „Tagesgespräch“ mitzuwirken.
Das „Tagesgespräch“ ist eine interaktive Live-Diskussion im Radio (BR2) und zugleich im Fernsehen (ARD-Alpha), auch online in der Mediathek abrufbar. Der Anspruch der Sendung ist es, informativ, unterhaltsam und spannend zu sein. Das „Tagesgespräch“ findet wochentags von
12.05 Uhr bis 13.00 Uhr mit wechselnden Moderatoren statt. Zuhörer können anrufen und sich mit ihrem Wissen und ihren Ansichten einbringen und zur „Meinungsvielfalt in der Demokratie“ ihren Beitrag leisten.

 

Wir Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, eine Sendung live im Studio des Bayerischen Rundfunks zu erleben. Marta Weber und Manuel Lipps aus unserer Klasse durften aktiv in der Sendung teilnehmen, wir anderen saßen ihnen gegenüber - nur durch eine Glaswand getrennt – , so dass wir das Gespräch gut verfolgen konnten. Zuvor waren wir bereits bei der Redaktionssitzung ab 9.00 Uhr anwesend und wurden von den vier Redakteurinnen und dem Moderator zu aktuellen Themen befragt und konnten sogar Einfluss auf die Themenwahl nehmen.
Zunächst erfuhren wir, dass über das Thema generell sehr kurzfristig entschieden wird, um immer topaktuell zu sein. Auch an jenem Sendetag wurden verschiedene Themen in Erwägung gezogen. Die Frage „Künstliche Intelligenz: Können Roboter Menschen ersetzen?“ ergab sich aktuell aus Anlass der zeitgleich stattfindenden Hannovermesse. Aus einem Brainstorming zu den Begriffen „Mensch und Maschine“, an dem sich die  Redakteurinnen und die Klasse angeregt beteiligten und das auf einem Flipchart festgehalten wurde, entstand eine Art Gedankenkarte, die als Grundlage für das spätere Studiogespräch diente. Dieses Mindmap fotografierte der Moderator Christoph Peeren-boom punkt 10.00 Uhr mit seinem Handy, bevor er sich zur weiteren Vorbereitung zurückzog. Bis zur Sendung blieben ihm noch genau zwei Stunden.
Wir erhielten in der Zwischenzeit interessante Einblicke in die Rundfunkarbeit und absolvierten ein kurzweiliges Besichtigungsprogramm, das im Folgenden dargestellt wird:

 

Weiterlesen

„Netzgänger“: Sicherheit im Internet

Das vom Elternbeirat geförderte Netzgänger-Projekt der Schule zur Sicherheit im Internet wurde von allen 6. Klassen des Siemensgymnasiums durchlaufen. Die SchülerInnen der Q11 vermittelten in einer Woche 180 Schülerinnen und Schülern Wissen rund um das Thema Internet, Cybermobbing und vitruellen Spielwelten.

Das Projekt wurde von allen Schülern und Schülerinnen sowohl von den Lernenden als auch von den Lehrenden als sehr positiv empfunden.

Zusammengefasst finden Sie die Erfahrungen im Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 03.07.2013

Friederike Pater

„Netzgänger“: Sicherheit im Internet

Im Projekt „Netzgänger“ beschäftigen sich Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums mit virtuellen Spielewelten, sozialen Netzwerke und Cybermobbing...

weiterlesen

BR backstage: Jugendmedientag im Bayerischen Rundfunk

Der Elternbeirat ermöglichte die Teilnahme des AK SOS-Schulradios durch einen Fahrtkostenzuschuss

Pressemittelteilung des BR vom 19.Juni 2017

1.000 Schülerinnen und Schüler werden am 27. Juni 2017 für einen Tag zu Reportern, Moderatoren, Kameraleuten und Technikern

Wie werde ich Sportreporter? Wie produziert man eine Fernsehsehsendung? Wie erkenne ich Fake News, und wie kommen die Nachrichten ins Radio? Zum zweiten Mal lädt der BR zu BR backstage ein: am Dienstag, 27. Juni 2017. Beim Jugendmedientag im Bayerischen Rundfunk schauen 1000 Jugendliche aus ganz Bayern an fünf Standorten hinter die Kulissen. Dabei sehen sie den Medienmachern nicht nur zu, sondern werden selbst aktiv.  In rund 200 interaktiven Workshops lernen sie, wie man in Radio, Fernsehen und Netz professionell Programm macht.

Weiterlesen

9a zu Besuch beim BR2 zum "Tagesgespräch"

BR-Fahrt am 25.04.2018

der Besuch beim "Tagesgespräch" am vergangenen Mittwoch (25.04.2018) war ein großer Erfolg für die Klasse 9a. Voll neuer Eindrücke und positiver Erlebnisse sind die Schülerinnen und Schüler nach Regensburg heimgekehrt. Von dem fünfköpfigen Redaktionsteam (alles Frauen) und dem Moderator sind sie freundlichst aufgenommen worden und haben sogleich die Redaktionskonferenz aktiv miterlebt, indem sie mitdiskutieren durften, welches Tagesthema letztendlich genommen würde (Zahnspangen, Kreuze, Roboter). Dann wurde die Sendung "KI - Können Roboter Menschen ersetzen?" vorbereitet, es folgten eine Führung zu den Sendemachern von "Puls", Interviews bei BR 3 (Muttertag und Heimat) und ... und ... die Live-Sendung ...!

Hier nochmal die Sendung zum Nachhören. Thema der Sendung :

Künstliche Intelligenz: Können Roboter Menschen ersetzen?

Alexa und Siri nutzen viele von uns als dienstbare Geister. Welche Chancen und Risiken sehen Sie in der Entwicklung künstlicher Intelligenz?
moderiert von Christoph Peerenboom

Der Elternbeirat hat diese Fahrt mit einem Zuschuss ermöglicht. Vielen Dank an die Eltern, die uns mit Ihren Spenden unterstützen. Nur so ist uns möglich solche außergewöhnlichen Events zu fördern, die mit Sicherheit im Gedächtnis der Schüler und Schülerinnen bleiben.

Schach am WvSG 2016/17

Die seit Jahren bestehende Schachgruppe am Werner-von-Siemens-Gymnasium wird seit Februar 2010 vom unserem Schachtrainer Herrn Gelhard geleitet.

An dieser Stelle sei unseren Eltern gedankt. Mit ihren Spenden konnt der Elternbeirat eine solide Ausstattung an Schachbrettern und Spielfiguren anschaffen. Auch ein Wanderpokal für das Schultunier konnte gekauft werden. Wie beliebt die Anschaffung ist, können die Eltern beim Schulfest sehen. Die hier aufgestellten Schachtische sind rund um die Uhr belegt

 

Termine für das Schuljahr 2016/17

Der Kurs findet jeden Dienstag oder Freitag von 13.00 Uhr - 14.00 Uhr im Zimmer 067 statt.

An diesen Tagen ist Herr Gelhard unser Trainer.

 Wichtige Termine im Jahr sind

  • die Oberpfalz Meisterschaften mit wechselnden Austragungsorten
  • die Stadtmeisterschaft
  • das Schulturnier am Schuljahresende

Alle Schachspieler - auch die Anfänger - dürfen bei diesen Tunieren für das Werner-von Siemens-Gymnasium antreten.

Jeder ist herzlich willkommen.

Auch Mädchen sind herzlichst eingeladen!

Wir freuen uns auf Euch!
Die Schachgruppen

 


 

Pädagogische Projekte am Werner-von Siemens Gymnasium

Im pädagogischen Konzept unserer Schule werden die Bereiche Persönlichkeitsentwicklung und Soziales Lernen, Medienpädagogik und Medienkompetenz sowie Lernstrukturen und Lerntechniken in den unterschiedlichen Klassenstufen intensiv gefördert.

Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe werden von den jeweiligen Lehrkräften in den Kernfächern mit verschiedenen Lerntechniken und Lernstrukturen vertraut gemacht, die auch bei einem Elternabend noch einmal vorgestellt werden.

Bei verschiedenen Workshops und Seminaren werden ... 

Weiterlesen

L²:inko - Lernen und Lehren: individuell und kooperativ

L²:inko - Lernen und Lehren: individuell und kooperativ

Lernlust statt Schulfrust!

Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird in monmentan drei 5. Klassen  und drei 6. Klassen  mit der Unterrichtsmethode von  L²:inko – Lernen und Lehren: individuell und kooperativ unterrichtet . Als fester Stundenplanbestandteil wird der Unterrichtsstoff als sinnvoller, freudvoller und kreativer Prozess erfahrbar angeboten. In diesen Freiarbeitsphasen entscheiden die Schülerinnen und Schüler selbstständig und eigenverantwortlich, welche Materialien sie bearbeiten und ob dies in Einzel- oder Partnerarbeit geschieht. Die Klassentüren sind in diesen Phasen immer offen, damit die Schülerinnen und Schüler auch im Gang arbeiten können.

Diese offene Form des Unterrichts unterstützt die SchülerInnen darin,von Beginn an die Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen. Darüber hinaus können sie in den offenen Phasen ihrem eigenen Lerntempo folgen und in Mini-Lerngruppen mit der Lehrkraft Inhalte vertiefen und kleine, selbstgewählte Projekte realisieren. Auf diese Weise sind jede Menge "Pixie-Bücher", selbst erstelltes Übungsmaterial und sogar ein Wimmelbuch-Cartoon mit englischen Dialogen entstanden.

Der Elternbeirat unterstützt dieses Projekt, in dem Studienrätin Frau Richter-Ulmer federführend ist, von Anfang an und ist begeistert vom Erfolg.

Wer sich mehr darüber informieren möchte erfährt auf der Schulwebseite  www.siemensgymnasium/schulleben/l2:inko mehr darüber.

//