RVV Schülerfahrkarten

Schüler bekommen, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die Fahrtkosten von der Stadt Regensburg erstattet.

  • Schülerfahrkarten erhalten Schüler, deren Eltern nachweislich für drei oder mehr Kinder Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz beziehen.
    (als Nachweis gilt der Kindergeldbescheid des Monats August).
    Der Kindergeldbescheid muss selbstständig bei der zuständigen Behörde (Schulverwaltungsamt bzw. Landratsamt) nachgereicht werden.
  • Schüler, bei denen eine dauernde Behinderung vorliegt. (Bitte Kopie des Schwerbehindertenausweises und ein ausführliches Attest) beiliegen!
  • Schüler, bei denen die Eltern Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) oder Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II). (Bitte entsprechenden Bescheid in Kopie beiliegen).

Formblätter für Fahrkartenanträge und Erfassungsbogen sind im Sekretatiat erhältlich.

Weiter Infos finden Sie auf der Schulwebsite Schüler und Eltern RVV-Schülerfahrkarten und auf der Seite des RVV-Regensburg Vergünstigungskarten für Schüler und Auszubildende

 

Übersichtsplan der Haltestellen am Werner-von-Siemens Gymnasium

//